„Auschwitz im Unterricht“

Lehrer/innenfortbildung in Oświęcim (23.-27.02.2015)

News vom 03.11.2014

Vom 23. bis 27. Februar 2015 lädt das Maximilian-Kolbe-Werk 20 Lehrer/innen sowie Lehramtswärter/innen aus Deutschland, Polen und anderen Ländern Mittelosteuropas zu einer beruflichen Fortbildung nach Oświęcim (Auschwitz) ein. Sie trägt den Titel "Auschwitz im Unterricht" und findet im Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim/Polen statt. Dabei werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einem authentischen Ort der Geschichte mit der NS-Vergangenheit auseinandersetzen, mit KZ- und Ghetto-Überlebenden Gespräche führen sowie die Möglichkeit bekommen, in einer internationalen Gruppe die Frage zu diskutieren, wie sich heute Unterricht zum Thema Nationalsozialismus gestalten lässt.

Bernd Körte-Braun vom Center für Digitale Systeme der Freien Universität Berlin trägt zur Fortbildung mit dem Workshop bei: "Begegnungen am Bildschirm? Video-Interviews mit Überlebenden des Holocaust in der schulischen Bildung".

Weiter Informationen erhalten Sie in dem Flyer zur Fortbildung oder auf der Projekt-Website des Maximilian-Kolbe-Werks.

Ansprechpartnerin für die Fortbildung:

Dr. Danuta T. Konieczny
Tel: +49(0)761 200348
E-Mail: info@maximilian-kolbe-werk.de

 

15 / 53